• Produkte
  • Skispringen

Sochi 2014 Winter Olympics

Die Sprungschanze in Sochi stellte eine der bisher größten Herausforderungen dar, da Verankerungen auf dem äußerst labilen Untergrund schwer fixierbar waren. Nach intensiven Evaluierungen wurde ein Projekt zur Konzeption und Montage einer Windnetzanlage mit 2.700 m² Netzfläche gestartet. Nach den Winterspielen im Februar 2014 wurde die Anlage abgebaut, um sie nachhaltig einer Wiederverwendung auf einer fixen Sprunganlage innerhalb der russischen Föderation zuzuführen.

This post is also available in: Englisch